Fünf leckere Cocktails


Cocktails erfreuen sich gerade im Sommer großer Beliebtheit. Daher wollen wir in diesem Beitrag fünf leckere Cocktails mit frischen Kräutern vorstellen. Für das gewisse Extra sorgen frische Kräuter, welche selbst angebaut noch besser schmecken.
Gin Basil Smash
  1. Basilikum

Basilikum ist wohl der Klassiker unter den Kräutern. Er hat einen frischen Geschmack mit einer leichten Bitternote. Besonders zu empfehlen und seit einigen Jahren immer beliebter ist der Gin Basil Smash. Einfach in der Zubereitung und geschmacklich ein Highlight. Damit es auch optisch ein Hingucker ist, ernte das Basilikum frisch und verarbeite es direkt, da die Blätter schnell braun werden.

  1. Minze

Minze hat einen erfrischenden und leicht scharfen Geschmack, welcher durch Menthol entsteht. Cocktails mit Minze stehen wohl auf so ziemlich jeder Cocktailkarte, vor allem natürlich der Caipirinha und der Mojito.

  1. Salbei

Salbei hat ein intensives und leicht bitteres Aroma. Er verfügt über zahlreiche ätherische Öle, allen voran Thujon und Cineol. Wenn Du noch Gin übrig hast, probiere Dich doch mal an einem Sage Gin. Mit Gin, Tonic Water und Salbei hast du im Handumdrehen einen klassischen Cocktail gezaubert, der leicht nach Salbei schmeckt.

  1. Rosmarin

Rosmarin hat einen würzigen und herben Geschmack. Frisch geerntet erinnert er sogar an Kiefernadeln. Rosmarin kann nicht nur für Fleisch- oder Gemüsegerichte verwendet werden, denn er weiß auch in Cocktails zu überzeugen. Du wolltest den Gin gerade wegstellen? Zu früh, denn auch für Rosmarin ist Gin die perfekte Wahl. Versuchs doch mal mit einem Gin Fizz mit Rosmarin. Als alkoholfreie Alternative haben wir noch einen Grapefruit Rosmarin Cocktail gefunden.

  1. Koriander

Jetzt wird es wild, denn Koriander wird geliebt oder gehasst. Koriander hat ein intensives Aroma, das auch als erfrischend zitronen- bis mandarinenartig beschrieben wird. Ein Cocktail mit diesem Kraut steht wohl bei den wenigsten Bars oben auf der Liste. Aber warum nicht mal was Exotisches probieren? So haben wir z. B. den Damuhan Cocktail gefunden.

Am besten verwendest Du Kräuter aus Deinem Eigenanbau, denn so kann unter anderem eine Belastung mit Pestiziden ausgeschlossen werden. Für den einfachsten Anbau, 365 Tage im Jahr empfehlen wir Dir die urbanfarm. Jetzt heißt es nur noch genießen.